2013

Zugenommen oder abgenommen? Weder noch. Innerhalb normaler Parameter.

Haare länger oder kürzer?  1mm, wie immer.

Kurzsichtiger oder weitsichtiger? Weniger kurzsichtig, dafür mehr weitsichtig = Meine extreme kurzsichtige Maulwurfsblindheit wird langsam besser.

Mehr bewegt oder weniger? Rückblickend, zu wenig.

Mehr ausgegeben oder weniger? Eher weniger.

Der hirnrissigste Plan? Leider keiner so wirklich, das muss sich 2014 ändern.

Die gefährlichste Unternehmung? Siehe oben.

Die teuerste Anschaffung? Eine Außenanlage um das Haus bauen lassen.

Das leckerste Essen? Old Hansa, Talinn – wegen des Gesamtkonzeptes.

Das beeindruckenste Buch? S. von Abrams & Dorst.

Der ergreifendste Film? “Ergreifend” fand ich gar keinen. Pacific Rim hat mir viel Spaß gemacht. Insgesamt habe ich aber deutlich mehr Serie als Filme geschaut.

Die beste CD? Robbie Williams – Swing Both Ways / VNV  Nation – Transnational

Das schönste Konzert? Dead can Dance – Gelsenkirchen

Die meiste Zeit verbracht mit…? der angenehmsten Gesellschaft. Mir.

Die schönste Zeit verbracht damit…? Freunden, Ideen, Träumen.

Vorherrschendes Gefühl 2013? Irgendwo klemmt es.

2013 zum ersten Mal getan? Einen Literaturpreis gewonnen.

2013 nach langer Zeit wieder getan?  Den Rasen gemäht.

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen? Manager, Trolle, “Künstler”.

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte? Man muss nicht alles hinnehmen.

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat? Ein Sekt im Pappbecher, nachdem ich von der Bühne der BuCon gestiegen war.

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat? Das war verdient.

2013 war mit 1 Wort…? Seltsam.

2 Comments

    • cynx

      Man kann es nicht wirklich “lesen”. Das ist wie eine Schatzkiste. Man entdeckt immer wieder etwas Neues, auch wenn man an der Stelle schon 3 mal war.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *